Beitragsseiten

 

1961 – Am 05.10.1961 wurde dann der Verein unter dem Namen ‚Schützengilde Jagstzell wiedergegründet 1960 e.V.’ beim Amtsgericht eingetragen.Der Rückkampf gegen die Schützenkameradschaft Ellenberg konnte mit 147 Ringen Vorsprung gewonnen werden und damit blieben die von der Gilde gestifteten Preise in Jagstzell. 

 

1962 – Die erste Ausschusssitzung von 1962 beschloss Anton Zeller als Ehrenmitglied der Schützengilde zu führen. In diesem Jahr entschloss man sich auch zum Bau eines eigenen Vereinsheims und so ging man auf die Suche nach einem geeigneten Grundstück.Durch Zufall entdeckte man das Gelände unterhalb des Lohweihers, welches im Besitz der Familie Ebinger, Ludwigsburg, war und von May Klos, Kreuthof, bewirtschaftet wurde.Diese Gelände war ortsnah gelegen und entsprach den Anforderungen für eine Schießanlage. Die Verhandlungen mit den Eigentümern waren erfolgreich. Somit konnte ein Pachtvertrag geschlossen und eine Baugenehmigung beantragt werden. 

 

1963 – Am 28.02.1963 konnte das genehmigte Baugesuch eingereicht werden das am 11.11.1963 genehmigt zurückkam.Dank der Unterstützung von Bürgermeister Lechner konnten verschiedene Schwierigkeiten innerhalb dieser Zeit bewältigt werden. 

 

1964 – Am 06.04.1964 konnte der erste Spatenstich gemacht werden und mit den Erdarbeiten begonnen werden. Beim Bau des Schützenhauses musste man mit allerlei Schwierigkeiten wie Grundwasser, Umleitung des Baches usw. fertig werden.Dank der treibenden Kraft von Vorstand Bernhard Köder wurden alle Schwierigkeiten gemeistert. Bereits am 13.06.1964 konnte aufgerichtet und das Dach mit Welleternit eingedeckt werden. Der Richtschmaus am selben Tag wurde im Gasthaus ‚Grünen Baum’ abgehalten.Trotz der tatkräftigen Mithilfe der Vereinsmitglieder mit insgesamt 3.786 Stunden musste wegen fehlender Geldmittel ein Spendenaufruf durchgeführt werden.Dieser Spendenaufruf fand ein großes Echo in Geld- und Sachspenden unterschiedlicher Größenordnung. 

 

1965 – Im Jahr 1965 wurde trotz der Bauarbeiten ein gemeindeinternes Preisschießen abgehalten das guten Anklang fand.Außerdem nahm eine Mannschaft an den Rundenwettkämpfen teil.